Laugenbrötchen Variante 2

Laugenstengel, Laugenbrötchen und Laugenbrezeln sind besonders lecker zu Käse, Speck oder zu einer Weißwurst. Mir persönlich schmecken sie auch zum Frühstück mit Butter und Honig.

 

Ich backe seit einigen Jahren bereits Laugenbrötchen, habe mich aber von einem Rezept das ich auf www.derbackprofi.at gefunden habe inspirieren lassen. Der Besuch der Seite lohnt sich! Wesentlich professioneller Seite als meine ;) Ich mach das aber auch nur aus Spaß...

 

Die Brötchen sind extrem gut geworden und sind dazu noch einfach zu machen.

Zutaten:

 

  • 130 g Vollkorn Roggenmehl
  • 870 g Weizenmehl Typ 405
  • 20 g Salz
  • 20 g Backmalz
  • 20 g Milchpulver (alternativ kann auch Wasser/Milch halb/halb genommen werden)
  • 40 g Butter
  • 1 Würfel frische Hefe (42 g)
  • 550 ml Wasser

 

Mehl, Backmalz, Milchpulver und Salz vermengen, eine Mulde formen, Wasser hinzufügen und Die Hefe darin auflösen. Das Ganze kurz stehen lassen bis sich Blasen bilden.

Anschließen den Suppenwürfel zum Hefebrei zugeben und den Teig in der Knetmaschine auf niedrigster Stufe ca. 2 Minuten vermengen. Wenn das ganze Mehl eingearbeitet ist, die handwarme Butter hinzufügen und den Teig weitere 6-7 Minuten kneten lassen. Er sollte sich vollständig von der Schüssel lösen.

 

Den Teig ca. 1 h bei Raumtemperatur rasten lassen. Ca. 80 g schwere Teiglinge abstechen und rund wirken. Diese weitere 15 Minuten rasten lassen.

 

Wenn Sie Laugenstängel machen möchten, rollen Sie die Teiglinge oval wie oben abgebildet aus. Rollen sie die Stängel auf und ziehen dabei den Teigling in die Breite. Alternativ können auch runde Brötchen oder eben Brezel gebacken werden. 

 

Die geformten Brötchen mit Wasser besprühen und zugedeckt  nochmals 20-30 Minuten rasten lassen. Anschließend mit Natronlauge (gibt es in der Apotheke!) besprühen oder bepinseln und mit Sesam oder Brezelsalz bestreuen. Die runden Brötchen schneide ich immer mit einer Schere ein.

 

Die Brötchen bei 220°C im vorgeheizten Backofen mit viel Dampf ca. 20 Minuten backen. Nach 10 Minuten Backzeit die Temperatur auf 200°C reduzieren und den Dampf ablassen. So werden sie schön knusprig. Wenn die Brötchen goldbraun sind, aus dem Ofen nehmen und auf einem Rost auskühlen lassen.

 

Ich wünsche gutes Gelingen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0