Bauernbrot

Dieses Roggenbrot ist ein klassisches Bauernbrot. Sehr saftig, leicht säuerlich, mit einer angenehmen Würze und über mehrere Tage haltbar.

 

Sauerteig:

225 g Roggenmehl 

225 g Wasser lauwarm

25 g Roggen-Anstellgut

Alle Zutaten verrühren und über Nacht bei Raumtemperatur reifen lassen.

Vorteig

100 g Weizenmehl

60 g Wasser

2 g Salz

2 g Hefe

 

Diesen Vorteig sollte Ihr am besten 1-2 Tage vor dem Backen herstellen. Die Zutaten handwarm vermengen und eine Stunde rasten lassen. Danach im Kühlschrank reifen lassen.

 

Hauptteig:

Sauerteig und Vorteig

400 g Roggenmehl 1150

230 g Wasser

15 g Salz

1 EL Honig

5 g frische Hefe

Alle Zutaten in der Knetmaschine 12 Minuten bei niedriger Stufe durchkneten. Den Teig 20 Minuten in der Schüssel rasten lassen und danach auf eine stark bemehlte Arbeitsfläche kippen und die Luft durch plattdrücken herausarbeiten.

Den Teig vom Rand in die Mitte falten (4-5 mal). Die Teigkugel wenden und auf der bemehlten Arbeitsfläche rund wirken.

Den Teig in einem bemehlten Gärkörbchen mit dem Schluss nach oben für 2h bei Raumtemperatur oder über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

 

Den Backofen auf 250°C vorheizen und das Brot mit kräftigem schwaden einschießen. Die Temperatur für 10 Minuten halten, danach den Dampf ablassen und innerhalb 15 Minuten auf 200°C fallen lassen. Gelegentlich den Dampf durch kurzes Öffnen des Backofen ablassen.

Nach einer Stunde das Brot aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen. das Brot ist sehr saftig und bleibt mehrere Tage frisch. Ea ist leicht säuerlich im Geschmack.

 

Ich wünsche Euch gutes gelingen!