Pulled Pork

In den letzten Monaten fand ich leider nur wenig Zeit mich um die Website zu kümmern, da ich mir einen fetten Smoker gebaut habe. Kürzlich kam er zum ersten Mal zum Einsatz und ich denke das Ergebnis kann sich sehen lassen!


Ihr braucht folgende Zutaten:


  • ca. 3 kg Schweinehals
  • Magic Dust (das Rezept reiche ich noch nach!)

für die Injektion:

  • 150 ml Apfelsaft
  • 30 g Salz
  • 20 g brauner Zucker
  • 20 ml Worchestersauce
  • 20 ml Sojasauce
  • 20 ml Apfelessig


Die Injektion kurz aufkochen und dann auskühlen lassen. Mit einer Marinadenspritze die Flüssigkeit in das Fleisch spritzen. Es sollte alles hineingehen.

 

Das Fleisch mit Magic Dust einmassieren und dann mindestens für 12h in den Kühlschrank stellen.

 

Zum Smoken braucht Ihr Zeit! Für den 3 kg Nacken habe ich 14 Stunden gesmoked. Ziel ist es eine Kerntemperatur von ~94°C zu erreichen. Ihr werdet feststellen, dass die Temperatur anfangs sehr schnell steigt. Ab ca. 80°C dauert es dann aber ewig... 

 

Also genug Bier kalt stellen und für ausreichend Brennstoff sorgen. Ich nehme nur Buchenholz evt. etwas Holzkohle wenn ich den Ofen mal unbeaufsichtigt lassen muss, z.B. für ein Mittagsschläfchen ;)

Den Smoker auf 100-120°C bringen und dann rein mit dem guten Stück. Jetzt ist Eure Geduld gefordert.

 

Ob Ihr das Fleisch während des Smokens einpinselt oder nicht, bleibt Euch überlassen. Ich habe mit dem Rest der Injektion und etwas Bier, den Braten ca. 4 mal eingepinselt (gemopped). 

 

 

Damit dem Pulled Pork nicht zu langweilig wurd in dem großen Ofen, habe ich noch ein paar Spare Ribs dazu gelegt. Diese brauchen ca. 6 Stunden bis das Fleisch richtig von den Knochen fällt.

Hat das Fleisch eine Kerntemperatur von >90°C erreicht, ist  es bereit zum Pullen. Am besten geht das mit zwei Gabeln. Es gibt auch spezielle Klauen dafür, aber ich finde es geht auch so ganz gut.

 

Das Pulled Pork könnt Ihr in den Burger Buns anrichten. Grillsoßen und Cole Slaw dazu und Eure Gäste werden begeistert sein!

 

Wer keinen Smoker hat, kann sich leicht einen selber bauen. Googelt mal nach UDS (Ugly Drum Smoker). Die ersten Pulled Porks habe ich in diesem Ölfass gesmoked und das Ergebnis war ebenfalls wunderbar!


Falls euch mein Smoker gefällt und Ihr Euch auch einen bauen wollt, schreibt mir ein Email. Ich habe einige DXF Zeichnungen für die Brennteile.


 

SG,

Matthias