Kartoffelbrot



solltet ihr das nächste mal Kartoffelpüree machen, macht doch gleich ein halbes Kilo mehr und backt ein leckeres Kartoffelbrot. 

Ihr braucht dazu:

  • 1 kg Weizenmehl Typ 1050
  • 20 g Salz
  • 1 Würfel Hefe (ca. 43 g)
  • 500 g Kartoffelpüree (selbstgemacht! oder mehlige Kartoffeln gekocht)
  • ~0,6 l lauwarmes Wasser

Das Mehl in die Rührschüssel sieben und mit dem Salz vermischen. Das lauwarme Wasser in eine Mulde gießen und die Hefe darin mit etwas Mehl auflösen.


Wenn die Hefe zu treiben beginnt könnt ihr das Püree dazugeben und den Teig in der Maschine 10-12 Minuten kneten lassen.

Nach einer Stunde den Teig nochmals durchkneten in zwei Hälften teilen und wirken. In Gärkörbchen mit dem Schluss nach unten nochmals gehen lassen. Wenn die Leibe gut aufgegangen sind bei 250°C ins heiße Backrohr einschießen. Die ersten 10 Minuten mit der Sprühflasche kräftig schwaden. Danach Temperatur auf 200°C reduzieren und gelegentlich den Dampf ablassen. 

Nach ca. 50-60 Minuten Backzeit sollten die Brote fertig sein. Die Brote auf einem Rost auskühlen lassen. Noch heiß mit etwas Wasser besprühen.

Gutes gelingen!