Baguette

Ich möchte Euch hier ein Baguette Rezept vorstellen. Es ist etwas  aufwendig, da die Teigführung über 2 Tage geht. Ihr solltet das Rezept auf jeden Fall ausprobieren, denn das Ergebnis wird wunderbar sein!

 

Vorteig:

300 g Weizenmehl

300 ml Wasser

1 g frische Hefe (ein halber Kaffeelöffel reicht)

 

Die Zutaten für den Vorteig gut vermischen und über nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag sollte der Vorteig schön aufgegangen sein und große Blasen werfen.

 

Hauptteig:


Vorteig

700 g Weizenmehl

400 ml Wasser

20 g Salz

8 g frische Hefe


Mehl in die Rührschüssel geben und mit dem Salz vermischen. Eine Mulde bilden und das kühle Wasser hineingießen. Die frische Hefe mit etwas Mehl in der Mulde vermengen und kurz (5 min) rasten lassen. Dann den Vorteig dazu geben und das ganze in der Küchenmaschine 10 Minuten kneten lassen.


Den Teig eine halbe Stunden ruhen lassen und dann ein paar mal Strecken und falten. Den ganzen Teig in eine Box (ich nehme eine große Lock & Lock) und für 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag sollte der Teig große Blasen werfen. Teig auf eine bestaubte Arbeitsfläche kippen. 4 gleichgroße Stücke abtrennen, diese wirken und dann 20 Minuten ruhen lassen. Danach Baguettes formen und auf ein Geschirrtuch oder Bäckerleinen legen und eine weitere halbe Stunde gehen lassen.

Den Backofen auf 250°C vorheizen und mit einem Sprüher kräftig schwaden. Die Teiglinge vorsichtig auf ein Blech befördern und mit einer Rasierklinge oder einem sehr scharfen Messer einschneiden. Die Baguettes mit Wasser besprühen und in den Ofen geben. Ich backe immer nur 2 auf einmal, da ich mit 2 Blechen gleichzeitig keine guten Erfahrungen gemacht habe. Backen bei Ober-/Unterhitze.


Anfangs kräftig schwaden, d.h. mit einer Wassersprühflasche in den Ofen sprühen. Nach 10 Minuten auf Umluft umschalten und den Dampf ablassen. Bei 250°C ca. weitere 10 Minuten fertigbacken bis die Baguettes eine schöne Farbe haben.


Aus dem Ofen raus und auf ein Gitter legen. Mit etwas Wasser besprühen, dass die Kruste schön glänzt. Gutes Gelingen!